Beiträge des Autors: Werner Vontobel

Europa braucht markträumende Mindestlöhne

Üblicherweise sagt man: Ein europäischer Mindestlohn sollte sich nach dem richten, was sich die Länder leisten können. Was immer vergessen wird: Er muss sich auch nach dem richten, was die Länder sich leisten müssen, wenn sie ihre Kapazitäten ausschöpfen und Arbeitslosigkeit vermeiden wollen. weiterlesen ...

Die Schweiz wird deindustrialisiert – so oder so

Viele reden wieder über die De-Industrialisierung der Schweiz. Kann man etwas dagegen tun? Von der Antwort auf diese Frage hängt der Erfolg der Industriepolitik ab. Man kann aber auch anders fragen: Werden die Industrie-Arbeitsplätze im Wesentlichen ins Ausland verlagert oder „bloss“ wegrationalisiert? weiterlesen ...

Schweiz: Selektive Daten zur Ungleichheit aus dem Bundesamt für Statistik

Eine Pressemitteilung des Bundesamtes für Statistik zur Lohnstrukturerhebung 2014 hat in der Schweiz hohe Wellen geschlagen, weil darin der Eindruck vermittelt wird, in der Schweiz habe sich der Trend zur Ungleichheit umgekehrt. weiterlesen ...

Es ist die betriebliche Verteilung, Dummkopf ! (0,50 €)

Die Dauerkrise der Wirtschaft hat viele Ursachen. Die vermutlich wichtigste ist, worauf ich vor einiger Zeit (hier) schon einmal hingewiesen habe, die zunehmend ungleiche Verteilung der Einkommen in den Grossunternehmen. Vergleicht man einmal die physischen Bedürfnisse des Menschen mit dem, was die verschiedenen Einkommensklassen an Verfügbarkeit über Güter in Form ihrer Markteinkommen erzielen, wird aber der ganze Wahnsinn unserer Wirtschaftsordnung offensichtlich. weiterlesen ...